Image

Festival für Spielräume der Öffentlichkeit

Main

Farmwell

Die Wirtschaft schwächelt: Zeit für einen Neuanfang und ran an die urbane Scholle. In diesem experimentellen Social Game dreht sich alles Wirtschaften rund um den Anbau und die Ernte von gar köstlichen Farben. Doch seid ihr als Stück Menschheit bereit für die echte Utopie oder wiederholen wir nur alle alten Fehler, diesmal in bunt?

Deutsch/Englisch

Format: Spiel
mit Anmeldung, 10-40 Spieler

  • Donnerstag, 09.08.2012 20:00 – 21:00
  • Samstag, 11.08.2012 19:30 – 20:30
  • Sonntag, 12.08.2012 12:30 – 13:30

Invisible Playground (DE)

invisibleplayground.com

Invisible Playground entwickelt Spiele für Städte. Mit ortsspezifischen Street-, Audio- und Transmedia-Games macht das Team aus Künstlern, Designern und Wissenschaftlern die Stadt zur Plattform für spielerische Erfahrungen. Ortsspezifisch heißt, dass soziale Dynamiken, technische Infrastrukturen und Architekturen als Grundlage von Spielen verwendet werden. Die Teilnehmer erhalten Zugang zu den verborgenen Spielplätzen inmitten von Alltagsumgebungen. Invisible Playground arbeitet an großen und kleinen Projekten international mit Theatern, Museen und Festivals zusammen und veranstaltet selbst regelmäßig Workshops, Open Playgrounds und Street-Games-Festivals wie You Are GO! in Berlin (2011). Nach der Gründung im Jahr 2009 hat sich die Gruppe stetig weiterentwickelt und zu einem Kollektiv mit sieben festen Mitgliedern formiert. Neben der Präsenz auf künstlerischen und kulturellen Plattformen entwickelt die Gruppe auch anspruchsvolle spielerische Formate im kommerziellen Umfeld.